Bitte Flashplayer installieren oder updaten.

Ein Dach prägt das Erscheinungsbild eines Hauses entscheidend mit. Vielfältige Ausführungen wie z.B. Walm- oder Krüppelwalmdach, Satteldach, Pultdach oder Flachdach - kombiniert mit Farben, Formen und Materialien, die aus umfangreichen Paletten ausgewählt werden können, läßt sich, von stilvoll bis avantgardistisch, der typische Charakter eines Hauses unterstreichen.

Doch beim Bau eines Daches sind auch noch andere wichtige Kriterien zu beachten, damit der langjährige sichere Schutz vor Wind und Wetter gegeben ist.

Der Dachstuhl
Das Entscheidende bei der Herstellung des Dachstuhls ist neben der fachgerechten handwerklichen Ausführung die Qualität des verwendeten Holzes.
Hochwertiges, kerngetrenntes Holz aus der Mitte des Stammes "arbeitet" weniger als das Splintholz weiter außen am Stamm. Deshalb nur Bauholz gemäß DIN 4074 und DIN 68365 verwenden.

Konstruktiver Schutz
Sinnvoll dimensionierte Dachüberstände schützen die Fassade - hochwertige, witterungsbeständige Lasuren und Farben alle sichtbaren Holzteile.

Die Eindeckung
Ob es um die richtige Befestigung oder um die sichere Begehung geht, um Lüftung, Durchgänge oder um dauerhafte An- und Abschlüsse: Wichtig ist vor allem, dass vom First bis zur Traufe alles "nahtos" zusammenpasst.
Betondachsteine, Tonziegel oder Verblechung - in jedem Fall ist auch hier wieder die Erfahrung und Kompetenz der Ausführenden gefordert.

Das schützende Dach -
ob Neubau, Umbau oder Ausbau

Rufen Sie an unter: 09569 980832

oder per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!